Das Doppeladler-Buch auf YouTube:

Doppadlerbuch bestellen"DOPPELADLER-Mitmach-Buch" - das Buch von und für die Bürger der Grenzregion
Das Buch ist über den Buchhandel zum Preis von 14,90 Euro zu beziehen und bei nachstehenden Verkaufsstellen erhältlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Irrel, Auf Omesen 2 - Touristinformation Irrel, Niederweiser Straße 31, 54666 Irrel,
Touristinformation Bollendorf, An der Brücke, 54669 Bollendorf - Fa. Kranz, Schreibwaren/Toto-Lotto Annahmestelle, Postagentur, Hauptstraße 26, 54666 Irrel
Boutique Mona Lisa/Toto-Lotto Annahmestelle, Neuerburger Straße 13, 54669 Bollendorf - Schloss Niederweis, 54668 Niederweis
Wir sind Doppeladler - Startschuss zum deutsch-luxemburgischen Publikationsprojekt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 29. Juli 2009 um 12:43 Uhr

29.07.2009 - www.volksfreund.de

Der 1761 erbaute Rokoko-Pavillon im Echternacher Stadtpark ist Ausgangspunkt für den Doppeladler Kulturweg. Im Inneren erläutert eine Ausstellung die Ausstrahlung der Abteiarchitektur auf den ländlichen Raum.Mit dem Doppeladler-Publikationsprojekt wollen der Projektträger Deutsch-Luxemburgischer Naturpark, die Stadt Echternach und die VG Irrel auf die Spuren ihrer gemeinsamen Kultur begeben. Dabei ist auch die Unterstützung der Bevölkerung gefragt.

Von unserer Mitarbeiterin Kathrin Hofmeister

Echternach. „Ich meen mir können su schwätzen“, sagt Théo Thiry. Mit dem grenzüberschreitend gesprochenen Moselfränkisch eröffnete der Bürgermeister der Stadt Echternach die Vertragsunterzeichnung zum Doppeladler-Publikationsprojekt.
Regionale Identität fängt bei der Sprache an. Und um Identifikation geht es den Kooperationspartnern, namentlich dem Projektträger Deutsch-Luxemburgischer Naturpark, der Verbandsgemeinde (VG) Irrel und der Stadt Echternach.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (tv_29072009.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volksfreund]294 Kb
Diese Datei herunterladen (Dok1.pdf)Seite LaL[Bericht Tageblatt "Land a Leit" / Lux.]215 Kb
Weiterlesen...
 
Ein Buch von und für die Bürger PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 16. Juli 2009 um 16:09 Uhr

15.07.2009 Luxemburger Wort

In Echternach gab es gestern Nachmittag den offiziellen Startschuss zu einem grenzüberschreitenden Projekt Doppeladler - Autorenteam befasst sich mit Übereinstimmungen in den Regionen Müllerthal / Kleine Luxemburger Schweiz und Südeifel.

Am Mittwochnachmittag fiel der offizielle Startschuss für ein grenzüberschreitendes Buchprojekt. Damit ist der Weg nun endgültig frei für eine Initiative, die Ihresgleichen sucht: ein Buch von und für die Bürger der deutsch-luxemburgischen Grenzregion.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (luxwort.pdf)Presseartikel[Luxemburger Wort]553 Kb
Diese Datei herunterladen (artikel_journal_lux.pdf)Presseartikel[Luxemburger Journal]254 Kb
Weiterlesen...
 
Von der Abtei zum Bauernhof PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Mai 2009 um 00:00 Uhr

Blick auf Hofgut Petry in Körperich-Niedersgegen21.05.2009 - www.volksfreund.de

Wer in den Dörfern der Südeifel und Luxemburgs an Häusern barocke Elemente entdeckt, ist möglicherweise der Echternacher Schule“ auf der Spur. Dabei handelt es sich um einen Baustil, der mit dem Neubau der Echternacher Abtei (1727-1734) eingeführt wurde und auch die Erbauer von Bauernhäusern inspirierte.

Von unserer Mitarbeiterin Kathrin Hofmeister

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (SeiteTV_21_22_05_2009.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volkfreund]301 Kb
Weiterlesen...
 
Von den Pfaffenköpfen zur Schankweiler Klause PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 08. Mai 2009 um 00:00 Uhr

08.05.2009 - www.volksfreund.de

Die Schankweiler Klause - AussenansichtBarock hat immer etwas mit Schauspiel zu tun: Das zeigt sich in Kirchen und Kapellen
Im Marienmonat Mai hat der TV die Wallfahrtskapelle „Mutter vom Guten Rat“ aufgesucht und sich am Beispiel der Schankweiler Klause die typischen Elemente barocker Religion erklären lassen von Michael Weidert, Mitautor der geplanten Doppeladler-Publikation der Naturerkundungsstation Teufelsschlucht mit Unterstützung der VG Irrel über die
Kulturroute im deutsch-luxemburgischen Grenzgebiet.

Von unserer Mitarbeiterin Kathrin Hofmeister

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_08052009_ges 13.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volksfreund]322 Kb
Weiterlesen...
 
Barock und kein Ende PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 03. März 2009 um 14:20 Uhr

Nachlese der Seminarreihe „Architektur des Barock“ der Volkshochschule

Zu einer Nachlese der Seminarreihe "Architektur des Barock“ der Volkshochschule des Eifelkreises Bitburg Prüm trafen sich die Teilnehmer der fünf Seminarabende im Schloss Niederweis.

Lesen Sie hierzu den Bericht im Trierischen Volksfreund, den wir in der Anlage beigefügt haben.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (tv_barock_20090302.pdf)TV-Seite[Artikel "Barock im Schloss"]328 Kb
 
Ein lebenslustiger Abt und hungernde Mönche PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. Januar 2009 um 09:25 Uhr

30.01.2009 - www.volksfreund.de

Ehemalige Eisenhütte Weilerbach im Fokus des Kulturprojekts „Doppeladler“
Anhand von Schloss und Eisenhütte Weilerbach wird das Verbindende in der deutsch-luxemburgischen Grenzregion deutlich. In den goldenen Jahren unter österreichischer Herrschaft von der Abtei Echternach erbaut, führt sie heute wieder Interessierte in der Nachfolge Abt Limpachs zusammen.

Von unserer Mitarbeiterin Kathrin Hofmeister

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Seiten aus TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_30012009_s8.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volksfreund]175 Kb
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 5