Das Doppeladler-Buch auf YouTube:

Doppadlerbuch bestellen"DOPPELADLER-Mitmach-Buch" - das Buch von und für die Bürger der Grenzregion
Das Buch ist über den Buchhandel zum Preis von 14,90 Euro zu beziehen und bei nachstehenden Verkaufsstellen erhältlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Irrel, Auf Omesen 2 - Touristinformation Irrel, Niederweiser Straße 31, 54666 Irrel,
Touristinformation Bollendorf, An der Brücke, 54669 Bollendorf - Fa. Kranz, Schreibwaren/Toto-Lotto Annahmestelle, Postagentur, Hauptstraße 26, 54666 Irrel
Boutique Mona Lisa/Toto-Lotto Annahmestelle, Neuerburger Straße 13, 54669 Bollendorf - Schloss Niederweis, 54668 Niederweis
Wie geckig war der Baron? PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 29. Oktober 2009 um 19:07 Uhr

Schlossbesitzer Matthias Schneider (links) und der gebürtige Niederweiser Peter Neu lassen die Geschichte von Schloss Niederweis und seiner Herrschaft wieder lebendig werden. TV-Foto: Kathrin HofmeisterAutor Peter Neu erforscht Schloss und Herrschaft Niederweis

Bericht im Trierischen Volksfreund von Kathrin Hofmeister

Schloss Niederweis ist eines der markanten Bauwerke auf dem Doppeladler-Kulturweg. Am Sonntag war es Präsentationsstätte des neuen Heimatkalenders und für den Vorsitzenden des Redaktionsausschusses und gebürtigen Niederweiser Peter Neu Anlass, unter anderem über den „geckigen Baron“ zu referieren.

Niederweis. Gemeinsam mit dem neuen Schlossherrn Matthias Schneider ist Peter Neu auf die Suche nach historischen Dokumenten über Schloss und Herrschaft Niederweis gegangen.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Seiten aus TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_29102009_ges.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volksfreund]129 Kb
Weiterlesen...
 
Barocke Gartenlust PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 22. Oktober 2009 um 18:50 Uhr

Der Orangeriegarten in Echternach mit der Frauenfigur nach Original-Vorlage bieten sich als Ausgangspunkt für den Doppeladler-Kulturweg an. TV-Foto: Kathrin HofmeisterDie Parks von Echternach, Weilerbach und Niederweis entlang des Doppeladler-Kulturwegs

Bericht im Trierischen Volksfreund von Kathrin Hofmeister

Wie in der Architektur hat die Abtei Echternach auch mit ihren Gärten auf die Region ausgestrahlt. Sehen kann man das vom chternacher Stadtpark über die Anlage von Schloss Weilerbach bis hin zu Schloss Niederweis. Auf der Suche ist das Doppeladler-Autorenteam nach privaten Gärtchen, die Barockes widerspiegeln.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Seiten aus TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_22102009_seite10.pdf)Seite TV[Bericht im Trierischen Volksfreund]134 Kb
Weiterlesen...
 
Wie die Grompern nach Wien kamen PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 16. Oktober 2009 um 18:21 Uhr

GrompernInformationsaustausch über das Doppeladler-Projekt in der Deutschen Botschaft in Luxemburg

Bericht im Trierischen Volksfreund von Kathrin Hofmeister

Der deutsche Botschafter und die österreichische Botschafterin in Luxemburg interessieren sich für das grenzüberschreitende Doppeladler-Projekt. Sie haben zu einem Informationsaustausch eingeladen, und dabei wurde über geschichtliche Kulturverbindungen und den aktuellen Kulturweg gesprochen.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Seiten aus TrierischerVolksfreund_bitburgerzeitung_16102009_seite.pdf)Seite TV[Artikel aus dem Trierischen Volksfreund]114 Kb
Weiterlesen...
 
Beispielhafte Zusammenarbeit PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. September 2009 um 17:14 Uhr

Vertreter des Buchprojektes „Doppeladler“ waren in die deutsche Botschaft nach Luxemburg eingeladen.

Artikel im Luxemburger Wort von VON JEROEN VAN DER HOEF

Über eine Einladung der besonderen Art durften sich die Akteure, die sich intensiv am Buchprojekt „DDer deutsche Botschafter Hubertus von Morr hatte seine österreichische Kollegin Christine Stix-Hackl sowie einige Akteure, die sich am Buchprojekt „Doppeladler“ beteiligen, zu sich eingeladen. (FOTO: ANOUK ANTONY)oppeladler“ beteiligen, freuen. Vor wenigen Tagen hatte der deutsche Botschafter Hubertus von Morr einige Vertreter in die deutsche Botschaft in Luxemburg- Stadt zu sich gebeten, um mehr von diesem Vorhaben in Erfahrung zu bringen. Anwesend war auch die österreichische Botschafterin Christine Stix-Hackl, denn ihr Heimatland spielt in dem Werk mit dem Arbeitstitel „Doppeladler“ eine bedeutende Rolle. Das Herzogtum Luxemburg, zu dem auch die heutige Südeifel gehörte, wurde von 1714 bis 1794 von Wien aus regiert.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (artikel_lux_wort.pdf)Seite LW[Bericht im Luxemburger Wort]331 Kb
Weiterlesen...
 
Buchprojekt findet Anklang PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 05. September 2009 um 00:00 Uhr

Artikel im Luxemburger Wort von VON JEROEN VAN DER HOEF

„Doppeladler“: Viele Reaktionen eingetroffen

Kurz nach der Veröffentlichung des Artikels „Der Geschichte auf der Spur“ im „Luxemburger Wort“ vom 14. August haben sich bereits viele Bürger, die dem Projekt ihr Wissen zugute kommen lassen möchten, bei der Verbandsgemeinde Irrel gemeldet.

Ein deutsch-luxemburgisches Autorenteam recherchiert im Rahmen des „Doppeladler-Mit-Mach-Buch“. Bewohner beider Grenzseiten werden dabei aufgerufen, sich mit ihrem Wissen, ihren Anekdoten und eventuell vorhandenen Materialien bei der Buchentstehung einzubringen.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (01_SEP.W_Z_31_20090901.pdf)Artikel LW[Bericht im Luxemburger Wort]651 Kb
Weiterlesen...
 
Buch „Doppeladler“ nimmt Konturen an - Der Geschichte auf der Spur PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 15. August 2009 um 21:59 Uhr

Der Doppeladler ist an einigen Orten in der Region „gelandet“, unter anderem in der Rue Foascht in Remich. (FOTO: JEROEN VAN DER HOEF)Hinweise aus der Bevölkerung sind willkommen

Artikel im Luxemburger Wort von VON JEROEN VAN DER HOEF

Seit einigen Monaten arbeitet ein deutsch-luxemburgisches Autorenteam an einem Buch über die Gemeinsamkeiten des Großherzogtums Luxemburg und der deutschen Südeifel. Der Arbeitstitel lautet „Doppeladler-Mit-Mach-Buch“, aber ein prägnanter Name muss noch gefunden werden. Prägnant sind die Themen, mit denen sich die neunköpfige Gruppe intensiv auseinandersetzt.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (lux_wort_14_AUG.W_Z_33_20090814.PDF)Seite LW[Bericht im Luxemburger Wort]567 Kb
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5